Dead Drops

Dead Drop in der Backstube
Über 1000 Dead Drops weltweit
Über 1000 Dead Drops weltweit
Dead Drops in der Mitte Deutschlands
Dead Drops in der Mitte Deutschlands

‘Dead Drops’ ist ein anonymes, offline Peer-to-Peer File-sharing Netzwerk im öffentlichen Raum. USB Speichersticks werden so in Wände, Gebäude oder Kantsteine eingebaut, dass sie für jeden öffentlich Zugänglich sind. Schließe deinen Laptop an einem Haus, der Wand oder dem Pfosten an und teile deine Lieblingsdateien mit allen andere. Jeder Dead Drop wird bis auf die readme.txt datei, welche das Projekt erklärt leer installiert.  Alle können bei Dead Drops mitmachen. Wenn du einen Dead Drop in deiner Stadt/Nachbarschaft installieren willst, dann lese ditte die ‘Wie mache ich einen Dead Drop’ Anleitung und submitte Fotos und den Ort.

Ich bin ein Berliner Medienkünstler und habe das Projekt ‘Dead Drops’ während eines Aufenthaltes bei EYEBEAM in New York als Artist in Residence im Oktober 2010 entwickelt

Aram Bartholl 2010

Die Webseite

des Kunstprojekts

von Aram Bartholl

findet man hier:

www.deaddrops.com

 

Der 1. Kasseler Dead Drop befindet sich hier:

Was gibts Neues?


über QR-Code oder Direkteingabe in Deinen Browser: